Forschungskolloquium SoSe 2021

Veröffentlicht am 04.05.2021

Am 27.05.2021 um 9:00 Uhr startet das neue Forschungskolloquium zum Thema Mehrsprachigkeit. Neben einigen interessanten Gastbeiträgen stellen unsere Studierenden ihre Themen der Masterarbeiten vor.

Hier findest du das Plakat!

Wir sind bei Instagram!!!

Veröffentlicht am 15.04.2021

Wir sind bei Instagram. Wenn du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge uns unter emf_master!!!

Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021!

Veröffentlicht am 22.02.2021

geändert am 15.03.2021

Das endgültige Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 ist online.

Achtung! Unterschiede der vorlesungsfreien Tage über die kommenden Feiertage!

Veröffentlicht am 7.12.2020

Vorlesungsfreie Tage TU Dortmund: 21.12.2020 – 1.01.2021

Vorlesungsfreie Tage RUB: 23.12. 2020 – 6.01.2021

Bitte beachten sie diese Termine bei ihren Planungen.

Achtung! Änderung Einführungsveranstaltung 2.11.2020

Veröffentlicht am 30.10.2020

Aufgrund der Entwicklungen der Pandemie, wird die Einführungsveranstaltung am Montag dem 2.11.2020 online stattfinden. Einen Link zur Zoomveranstaltung erhalten sie über folgenden Link: E-Mail

Achtung! Änderung Vorlesungsverzeichnis!

Veröffentlicht 19.10.2020

Es gibt einige Änderungen im Vorlesungsverzeichnis. Dies betrifft die Vorlesungszeiten und Tage. Folgende Vorlesungen sind betroffen:

051281, Russisch Hör- und Sprechübung I, Montags 16-18h

154159, Statistics for Linguistics (Einführung in die quantitative Forschung), erster Termin am 30.10.2020 (16-20 Uhr)

051302, Ukrainisch Grundkurs I, Montags und Dienstags 8:30-10h

154152, Conversation Analysis, Dienstags 8:30-10h

154154, Syntax, Montags 10-12h

154161, The Meaning(s) of Language (ehemals „Language and Emotion“), neue Blocktermine

151102, Pragmatiktheorien: Analyse gesprochener Sprache in Institutionen, Blocktage von 9-17h

151801, Zusammenhänge von Sprache und Musik in der linguistischen Forschung, Blocktage von 9-17h

050962, Ethnographische Linguistik: Methoden und Anwendung im Spanisch- und Französischunterricht, Donnerstags 12-14h

051137, Sociolingüistica histórica, Mittwochs 10-12h

151301, Mehrsprachigkeit und Heterogenität, Donnerstags 10-12h

Neuer Kontakt zur Studierendenschaft

Veröffentlicht 12.10.2020

Unter der E-Mail-Adresse studierendenschaft-emf@rub.de ist die Studierendenschaft des Masterstudiengangs „Empirische Mehrsprachigkeitsforschung“ zu erreichen. Hier werden Anfragen und Informationen rund um das Studium von Studierenden zeitnah beantwortet und weitergegeben.

Termin für das aktuelle Dozierendentreffen

Veröffentlicht am 06.10.2020

Die Koordinierung- und Qualitätskommission, mit der Vorsitzenden Prof. Dr. Lena Heine und der stellvertretenden Vorsitzenden Prof. Dr. Sarah Buschfeld, lädt am 30.10.2020 alle Dozierenden ein, ihre Lehre in den Studiengang einzuspeisen. Informationen über den Studiengang sowie organisatorische Besonderheiten werden bekannt gegeben. Es wird ebenso Gelegenheit für Austausch und/ oder Fragen geben.

Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis ist online

Veröffentlicht am 09.09.2020

Das Vorlesungsverzeichnis für das kommende Wintersemester ist nun online. Für die TU Dortmund läuft aktuell schon die erste Anmeldephase (31.08. – 14.09.); hier wird es aber noch eine Nachmeldephase geben. Für die Germanistik ist dies der 24.09 – 25.09., für die Anglistik der 28.09. – 29.09. 

Bitte beachten Sie auch den Abschnitt „Weitere Veranstaltungen“ am Ende des Lehrprogramms. 

Ringvorlesung Mehrsprachigkeit WiSe 2020/21

Veröffentlicht am 12.08.2020                                                       

Die Ringvorlesung „Mehrsprachigkeit“ findet montags um 12 Uhr c.t. an der Ruhr Universität Bochum im Hörsaal HGB 50 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen!

Die Vorlesungen werden mehrheitlich in Präsenz gehalten. Zudem werden die Inhalte in einem voll umfassenden Online-Seminar bereitgestellt. Bitte beachten Sie die Hinweise auf dem Plakat in Bezug auf Ausnahmen (ausschließlich online/ausschließlich in Präsenz). 

Änderung am 30.11.2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen findet die Ringvorlesung „Mehrsprachigkeit“ montags um 12 Uhr c.t. online statt. Weitere Informationen folgen.

Begrüßung der neuen Studierenden

Aktualisiert am 15.09.2020

Für Montag, den 2. November 2020, ist um 10 Uhr trotz der Corona-Pandemie eine Begrüßungsveranstaltung für alle neuen Studierenden in Präsenz geplant. Wir freuen uns darauf, Sie an der Ruhr-Universität im Raum GD03/141 begrüßen zu dürfen!
Angaben zu Verhaltensregeln und auch Details zur Anmeldung für eine präsenzlose Anwesenheit wird an dieser Stelle noch bekannt geben.

Die „Ringvorlesung Mehrsprachigkeit“, die eine der Einführungsveranstaltungen für den Master EMF ist, wird mehrheitlich in Präsenz stattfinden. Zusätzlich wird die Ringvorlesung durch ein voll umfassendes Online-Seminar begleitet. Viele der weiteren Lehrveranstaltungen sind aus Gründen des Infektionsschutzes weiterhin vollständig digital geplant. Einzelne Termine oder Kurse werden auf dem Campus der TU-Dortmund bzw. der RUB angeboten. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester 2020/21.

Veränderungen für das Sommersemester 2020

Veröffentlicht am 02.04.2020
Aufgrund der Coronakrise wird es in der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2020 keine Präsenzveranstaltungen an der RUB geben, stattdessen wird ein fachlich anspruchsvolles digitales Angebot erstellt. Auch die TU Dortmund bereitet sich darauf vor, zum Vorlesungsbeginn am 20. April ein digitales Lehrangebot zur Verfügung zu stellen. Beide Universitäten bekräftigen, dass das Sommer­semester 2020 kein verschenktes Semester für die Studierenden sein darf. 

Den Masterstudiengang EMF betreffend kann leider für das Kolloquium zur Mehrsprachigkeitsforschung keine digitale Alternative erarbeitet werden. Die Lehrveranstaltung findet in diesem Semester nicht statt. Die Durchführung des Kolloquiums war ursprünglich für Montag, den 22. Juni 2020, an der Ruhr-Universität Bochum als Blockveranstaltung mit Vortägen von Forschenden der RUB und der TU Dortmund vorgesehen. Aktive Beiträge seitens der EMF-Studierenden waren nicht geplant. Es entsteht ihnen im Studienverlauf durch den Ausfall dieser Lehrveranstaltung folglich kein Nachteil.

Auswirkungen durch die Coronakrise

Veröffentlicht am 16.03.2020
Wie über die Informationskanäle der RUB und der TU Dortmund bekannt gegeben wurde, finden ab sofort (16. März 2020) bis voraussichtlich zum 19. April 2020 keine Präsenzveranstaltungen mehr statt. Das betrifft sowohl Lehrveranstaltungen und Prüfungen als auch Sprechstunden jeder Art. Die RUB wird darüber hinaus ab Mittwoch, den 18. März 2020, vollständig geschlossen und an der TU Dortmund ist es den Studierenden untersagt, das Campusgelände zu betreten.

Bitte bleiben Sie zuhause!  Verzichten Sie auf alle nicht  notwendigen Veranstaltungen und vermeiden Sie Sozialkontakte. Verfolgen Sie nur noch Tätigkeiten, die für die „Aufrechterhaltung  der  öffentlichen Si­cher­heit und Ordnung oder der Daseinsfür- und -vorsorge unerlässlich“ sind (Zitat Stadt Dortmund).

Der Beginn des Sommersemesters wird vorläufig auf den 20. April 2020 verschoben.

Informationen zur weiteren Organisation z. B. in Bezug auf Abgabefristen erhalten Sie per E-Mail und auf dieser Homepage. Wenden Sie sich an die Studiengangskoordination, wenn Sie Fragen haben oder in Bezug auf bestimmte Vorgehensweisen unsicher sind.

Akkreditierung durch die AQAS e. V.

Veröffentlicht am 19.02.2020
Nun ist es offiziell: Der Studiengang ist akkreditiert! Die ständige Kommission der AQAS e. V. hat entschieden, dass die Auflagen im Rahmen des Akkreditierungsverfahren erfolgreich umgesetzt sind.

Ringvorlesung Mehrsprachigkeit

Veröffentlicht am 02.09.2019
Die Ringvorlesung findet montags um 12 Uhr c. t. an der TU Dortmund im Raum 3.427 EF50 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen!

Video zum Vortrag von Prof. Dr. Bialystok

Veröffentlicht im August 2019
Interessierte können sich nun den Vortrag von Ellen Bialystok online anschauen; bei Interesse klicken Sie einfach hier. In der Veranstaltung am 8. Mai 2019 gewährte Frau Bialystok einen spannenden Einblick in ihre bisherige Forschung zur Mehrsprachigkeit. Die Ergebnisse verdeutlichen, welchen beeindruckenden Einfluss Mehrsprachigkeit auf die Entwicklung des Gehirns haben kann. Im Videomitschnitt sehen Sie sowohl die Vortragende als auch einen Großteil ihrer Präsentationsfolien. Die Diskussion zum Vortrag, die im Anschluss stattfand, ist nicht enthalten.
© Copyright 2019 ITMC TU Dortmund

Begrüßung der neuen Studierenden

Veröffentlicht im Juni 2019
Wir freuen uns, alle neuen Studierenden am Montag, den 07. Oktober 2019 um 09.00 Uhr an der TU Dortmud begrüßen zu dürfen. Bitte kommen Sie in den Martin-Schmeißer-Weg 13, in die dritte Etage, Raum 300. Sie können dort Fragen stellen und Ihre neuen Mitstudierenden und Lehrende kennelernen.

Kolloquium zur Mehrsprachigkeitsforschung

Veröffentlicht im März 2019
Am 14. Juni 2019 findet ab 10.00 Uhr im IBZ der TU Dortmund das Mehrsprachgkeitskolloqium statt. In den acht Vorträgen werden unter anderem Themen zum Fremdsprachenerwerb, zu multilingualen Gesellschaftsgruppen und zum Bereich Sprache & Demenz behandelt. Weitere Informationen und den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Forschungskolloquium „Über den Tellerand gucken“

Veröffentlicht im März 2019
Im Sommersemester 2019 sind im oben genannten Forschungskolloquium vier spannende Vorträge von renomierten Dozent*innen geplant, die sich zum Teil schon seit mehreren Jahrzehnten mit der Mehrsprachigkeitsforschung beschäftigen. Kommen Sie zu den Vorträgen, Sie sind herzlich eingeladen! Eine Liste mit den Gastvorträgen finden Sie hier.

Akkreditierung durch die AQAS e. V.

Veröffentlicht im März 2019
Mit Freude dürfen wir bekannt geben, dass mit sofortigem Beschluss unser Studiengang erfolgreich durch die AQAS e. V.  mit Auflagen akkreditiert worden ist.

Vortrag Prof. Dr. Ellen Bialystok

Veröffentlicht im Februar 2019
Am 8. Mai von 10-12 Uhr hält Ellen Bialystok im Audimax der TU Dortmund einen Vortrag und erklärt darin, wie das Erlernen mehrerer Sprachen das gesunde Altern des menschlichen Gehirns unterstützen kann. Seit 40 Jahren prägt sie das Feld der Mehrsprachigkeitsforschung. Weitere Informationen zum Vortrag finden Sie im Abstract „Billingualism: Changing Minds And Brains“.

Jahresrückblick 2018 der UA RUhr

Veröffentlicht im Januar 2019
Auf Seite 15 des Jahresrückblicks 2018 der UA Ruhr ist ein Bericht über den Start des Masterstudiengangs Empirische Mehrsprachigkeitsforschung (EMF) zu finden.

Studiengang eröffnet

Veröffentlicht im Oktober 2018
Am 8. Oktober 2018 wurde der Masterstudiengang „Empirische Mehrsprachigkeitsforschung“ mit einer Informationsveranstaltung für die neu immatrikulierten Studierenden eröffnet. Wir freuen uns auf die kommenden Semester und wünschen unseren Studierenden einen erfolgreichen Studienstart!

Mehrsprachigkeit linguistisch erforschen

Veröffentlicht im September 2018
Die Ruhr-Universität Bochum berichtet in einem Artikel auf ihrer Homepage über den neuen Masterstudiengang „Empirische Mehrsprachigkeitsforschung“.